Presse

Herzlich willkommen im Pressebereich

Hier finden Sie Text- und Fotomaterial rund um unsere Spielstätten sowie zu anstehenden Veranstaltungen. Sollte etwas fehlen, sprechen Sie uns gern direkt an. Ob Redakteur, freier Journalist oder Fotograf – Sie erreichen uns montags bis freitags von 9.00 bis 17.00 Uhr unter 0421 / 35 05-269 oder per E-Mail an presse@oevb-arena.de.

Um darüberhinausgehende veranstaltungsbezogene Texte und Bilddateien in hoher Auflösung für Ihre Berichterstattung zu erhalten, wenden Sie sich bitte direkt an die örtlichen Veranstalter der jeweiligen Events.
 

Pressemitteilungen

  • MESSE BREMEN | 18.03.2020

    Veranstaltungsverbot wird verlängert

    Laut Beschluss des Bremer Senats vom Dienstag, 17. März 2020, gilt ein Verbot von Veranstaltungen und Zusammenkünften bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020. Mit dieser Maßnahme soll das neuartige Coronavirus ...

    Mehr erfahren

    Bremer Senat untersagt Veranstaltungen bis zum 19. April 2020

    Laut Beschluss des Bremer Senats vom Dienstag, 17. März 2020, gilt ein Verbot von Veranstaltungen und Zusammenkünften bis einschließlich Sonntag, 19. April 2020. Mit dieser Maßnahme soll das neuartige Coronavirus eingedämmt und Risikogruppen geschützt werden. Für die M3B GmbH und ihre Geschäftsbereiche MESSE BREMEN, ÖVB-Arena, CONGRESS BREMEN, Großmarkt Bremen und Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405 hat dies folgende Auswirkungen: Die WeinMesse (27. bis 29. März) und der Modellspielzeugmarkt (10. April) in der MESSE BREMEN werden abgesagt. Die Osterwiese vom 3. bis 19. April 2020 auf der Bremer Bürgerweide fällt ebenfalls aus. Für die Güldür Güldür Show (5. April), „Das ist Wahnsinn – das Musical mit den Hits von Wolfgang Petry“ (10. April), die Shows von Luke Mockridge (17. und 18. April) sowie die Uni Nacht XXL (18. April) bemühen sich die Verantwortlichen um Ersatztermine.

    Wochenmärkte im Land Bremen bleiben geöffnet

    Frische Luft und kein Kontakt zu Ladentüren, Warenkörben oder Einkaufswagen: Gerade in Zeiten, da viele Menschen eine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchten, bieten die Wochenmärkte im Land Bremen eine gute Einkaufsmöglichkeit. Eigenständige Betriebe aus der Region bieten hier ihre frische Ware zum Verkauf und stellen somit eine Grundversorgung der Gesellschaft auch in Krisenzeiten sicher. Sie agieren unabhängig voneinander und verfügen über kurze und nachvollziehbare Produktions- und Lieferketten. Ein weiterer Pluspunkt: Es gibt keine Selbstbedienung, die Produkte werden somit nicht von einer Vielzahl an Personen berührt.

    Mehr Infos: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de, www.grossmarkt-bremen.de

    (1.646 Zeichen inkl. Leerzeichen) 

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen | Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69
    E-Mail: glander@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen  


  • MESSE BREMEN | 11.03.2020

    Auflagen der Bremer Behörden und die Folgen

    Aufgrund der Gefahr, die von dem neuen Coronavirus ausgeht, müssen auf Veranlassung des Gesundheitsressorts im Bremer Senat Veranstaltungen mit mehr als 1.000 erwarteten Besuchern abgesagt werden. Die Auflage gilt bis ...

    Mehr erfahren

    Konzerte in der ÖVB-Arena suchen neue Termine, Reitsport Messe findet statt

    Aufgrund der Gefahr, die von dem neuen Coronavirus ausgeht, müssen auf Veranlassung des Gesundheitsressorts im Bremer Senat Veranstaltungen mit mehr als 1.000 erwarteten Besuchern abgesagt werden. Die Auflage gilt bis Donnerstag, 26. März 2020. Die beteiligten Ressorts wollen zu gegebener Zeit weitere Entscheidungen mitteilen. „Den Anordnungen gemäß können Veranstaltungen mit über 1.000 Personen bei uns nicht stattfinden“, sagt M3B-Geschäftsführer Hans Peter Schneider.

    Die M3B GmbH sei umgehend ihrer Pflicht nachgekommen, die Gastveranstalter in der MESSE BREMEN, in der ÖVB-Arena und im Großmarkt zu informieren, so Schneider weiter: „Die Absagen tun uns für die Aussteller, Besucher und die Teilnehmer sehr leid. Aber Gesundheitsschutz hat natürlich absoluten Vorrang.“ Für die folgenden Veranstaltungen in der ÖVB-Arena und in der Halle 7 bemühe man sich gemeinsam mit den Veranstaltern neue Termine zu finden:

     

    -März: Annenmaykantereit
    -März: Johannes Oerding
    -März: Unser blauer Planet II
    -März: Andrea Berg

     

    Die Veranstaltungen „Klasse, wir singen!“ (13. & 14. März) sowie die 35. International Judo Masters Bremen (21. & 22. März) fallen ersatzlos aus. Der Antik- und Trödelmarkt an der Weser findet am 14. und 21. März ebenfalls nicht statt. Außerdem wird der TAUSENDSCHÖN-Markt auf dem Großmarkt auf den 17. Mai verschoben. Stattfinden wird hingegen die Reitsport Outlet Messe von Freitag bis Sonntag, 13. bis 15. März, in Halle 3. Dort werden pro Tag etwa 850 Besucher erwartet.

    „Bislang hält sich der finanzielle Schaden in Grenzen, da wir für alle Konzerte Ausweichtermine anbieten können. Nun müssen die Veranstalter gemeinsam mit den Tourneen schauen, ob diese für sie realisierbar sind und erst dann können wir neu rechnen“, sagt Hans Peter Schneider.

    Mehr Infos: www.messe-bremen.de, www.oevb-arena.de, www.grossmarkt-bremen.de

    (1.859 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    M3B GmbH
    MESSE BREMEN | ÖVB-Arena | CONGRESS BREMEN | Großmarkt Bremen |
    Bremer Ratskeller – Weinhandel seit 1405
    Christine Glander, Tel. 04 21 / 35 05 – 2 69
    E-Mail: glander@m3b-bremen.de; Internet: www.m3b-bremen.de

    Schließen  


  • ÖVB-Arena | 06.03.2020

    Basketball-Nationalmannschaft kommt nach Bremen

    Der letzte Härtetest auf deutschem Boden vor der Olympia-Qualifikation findet für die deutsche Herren-Nationalmannschaft in Bremen statt. Am Mittwoch, 17. Juni 2020, treffen die Spieler von Bundestrainer Henrik Rödl ...

    Mehr erfahren

    Testspiel in der ÖVB-Arena vor der Olympia-Qualifikation

    Der letzte Härtetest auf deutschem Boden vor der Olympia-Qualifikation findet für die deutsche Herren-Nationalmannschaft in Bremen statt. Am Mittwoch, 17. Juni 2020, treffen die Spieler von Bundestrainer Henrik Rödl in einem Testspiel in der ÖVB-Arena auf Puerto Rico. Von dort aus geht es dann direkt zur Olympia-Qualifikation ins kroatische Split.

    Zuletzt war der Deutsche Basketball Bund (DBB) 2015 auf der Bürgerweide zu Gast und hat sie in guter Erinnerung: „Wir kommen gerne in die ÖVB-Arena zurück. Von dort aus sind wir schon mehrmals zu großen Meisterschaften gestartet“, sagt DBB-Vizepräsident Armin Andres. „Die Organisation stimmt, die Arena war immer bestens gefüllt und hat uns immer Rückenwind gegeben.“ Auch der Leiter der ÖVB-Arena Andreas Adolph freut sich. „Das Testspiel ist für das Bremer Publikum eine gute Gelegenheit, die Spieler, inklusive der NBA-Stars, zu sehen, bevor es weiter zu Olympia geht.“

    Kopf-an-Kopf-Rivalen

    Basketball-Fans können sich auf ein spannendes Spiel freuen, denn beide Teams wollen unbedingt zu den Olympischen Spielen nach Japan. In bisher zehn Begegnungen gab es je fünf Siege für Deutschland und Puerto Rico. „Sie sind harte Testgegner und verkörpern vom Leistungsvermögen her einen ähnlichen Stil wie Mexiko oder Brasilien, die bei der Olympia-Qualifikation unsere Gegner sind“, so Bundestrainer Rödl. In Bremen fest eingeplant sind unter anderem Weltklasse-Spieler aus der NBA wie Dennis Schröder von Oklahoma City Thunder, Maximilian Kleber von den Dallas Mavericks und Daniel Theis von den Boston Celtics. Die Tickets für das Testspiel in Bremen gibt es ab sofort online: http://www.basketball-bund.de/tickets.

    Mehr Informationen: www.oevb-arena.de

    (1.702 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt Deutscher Basketball Bund e.V. (DBB):

    Christoph Büker, Tel. 02331 – 10 61 75

    E-Mail: christoph.bueker@basketball-bund.de, Internet: www.basketball-bund.de

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ÖVB-Arena/M3B GmbH

    Canan Sevil, Tel. 0421 / 35 05 – 323

    E-Mail: sevil@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen  


  • ÖVB-Arena | 24.02.2020

    Abenteuerreise für Eislauffans in der ÖVB-Arena

    Exotische Kreaturen, Polarlichter und Sternschnuppen – das und mehr erwartete die Besucher der neuen Produktion „SUPERNOVA – journey to the stars“ von HOLIDAY ON ICE. Rund 40 Profiläufer und Artisten aus insgesamt ...

    Mehr erfahren

    Leichtes Besucherplus für „SUPERNOVA“ von HOLIDAY ON ICE

    Exotische Kreaturen, Polarlichter und Sternschnuppen – das und mehr erwartete die Besucher der neuen Produktion „SUPERNOVA – journey to the stars“ von HOLIDAY ON ICE. Rund 40 Profiläufer und Artisten aus insgesamt zehn Nationen brachten dem Publikum in der ÖVB-Arena von Mittwoch bis Sonntag, 19. bis 23. Februar 2020, das Weltall ein Stückchen näher. In aufwendig gestalteten Kostümen, inmitten von Schneefall und mit Akrobatik in luftiger Höhe unterhielten sie in gleich sieben Shows die insgesamt 17.133 Besucher (2019: 16.800).

    „Wir freuen uns, dass die Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr noch ein wenig zugelegt haben und so viele Fans des Eiskunstlaufs den Weg zu uns gekommen sind“, sagt Projektleiterin Stefanie Schütze-Schulz von der ÖVB-Arena. „Im vergangenen Jahr haben wir mit der Jubiläumsshow die Messlatte ja bereits mit einem neuen Besucherrekord sehr hoch angesetzt. Umso schöner, dass wir in diesem Jahr noch ein Schippchen drauflegen konnten.“

    Ein Highlight am Bremer Premierenabend war die eigens einstudierte Kür von Joceline Iyeke. Dank der HOLIDAY ON ICE Academy bekam die neunjährige Delmenhorsterin die Chance, ihr Können im Rahmen der Show unter Beweis zu stellen. „Das Publikum zeigte sich von dem Nachwuchstalent total begeistert“, sagt Stefanie Schütze-Schulz weiter.

    Für alle Eislauffans gibt es gute Neuigkeiten: Im kommenden Jahr ist HOLIDAY ON ICE wieder in der Bremer ÖVB-Arena zu Gast. Tickets für eine der sieben Shows von Mittwoch bis Sonntag, 24. bis 28. Februar 2021, gibt es ab sofort an allen Vorverkaufsstellen.

    Mehr Infos: www.holidayonice.com/de

    (1.574 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    ÖVB-Arena / M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

     

    Schließen  


  • ÖVB-Arena | 13.02.2020

    ÖVB-Arena Bremen für PRG LEA nominiert

    Große Ehre für die ÖVB-Arena Bremen: Die Spielstätte gehört zu den Nominierten in der Kategorie „Halle/Arena des Jahres 2019“ des 15. PRG Live Entertainment Awards (LEA). „Die ...

    Mehr erfahren

    Preisverleihung erfolgt am 30. März in der Frankfurter Festhalle

    Große Ehre für die ÖVB-Arena Bremen: Die Spielstätte gehört zu den Nominierten in der Kategorie „Halle/Arena des Jahres 2019“ des 15. PRG Live Entertainment Awards (LEA). „Die Nominierung bedeutet eine große Wertschätzung unseres Teams und unseres Engagements, allen Beteiligten einen professionellen Rahmen für ihre Veranstaltungen zu bieten“, sagt der Bereichsleiter der ÖVB-Arena, Andreas Adolph. Es gibt namhafte Konkurrenz: Ebenfalls in der Kategorie nominiert sind die Lanxess Arena in Köln, die Mercedes-Benz Arena in Berlin, die Stadthalle Wien sowie die St. Jakobshalle in Basel. Wer den Preis mit nach Hause nehmen darf, entscheidet sich am Montag, 30. März, in der Frankfurter Festhalle.

    Der PRG LEA wurde erstmals 2006 verliehen. Seitdem hat sich der Award zu einem der wichtigsten deutschen Kulturpreise entwickelt. Alljährlich im Frühjahr werden neben erfolgreichen Künstlern die maßgeblich am Erfolg beteiligten Veranstalter, Manager, Agenten und Spielstättenbetreiber im deutschsprachigen Raum geehrt. Eine 24-köpfige Fachjury aus Medienvertretern und Branchenpraktikern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz entscheidet über Nominierungen und Gewinner in den 15 Kategorien. Die festliche Gala bildet traditionell den offiziellen Auftakt der Internationalen Musikmesse sowie der Prolight + Sound, der Messe für Veranstaltungstechnik, in der Messe Frankfurt.

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:
    ÖVB-Arena / M3B GmbH
    Kerstin Weiß, Tel. 0421 / 35 05 – 434
    E-Mail: weiss@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen  


  • ÖVB-Arena | 13.12.2019

    Darts-Elite kommt nach Bremen

    Dezember 2019. Michael van Gerwen, Rob Cross oder „Snakebite“ Peter Wright: Der Hype um den Darts-Sport und die Stars der Szene nimmt stetig zu. Am Samstag, 5. Dezember 2020, ist die Darts-Elite erstmals ...

    Mehr erfahren

    1. Bremen Darts Gala am 5. Dezember 2020 in der ÖVB-Arena

    Dezember 2019. Michael van Gerwen, Rob Cross oder „Snakebite“ Peter Wright: Der Hype um den Darts-Sport und die Stars der Szene nimmt stetig zu. Am Samstag, 5. Dezember 2020, ist die Darts-Elite erstmals in der ÖVB-Arena zu Gast, um sich auf die anstehende Weltmeisterschaft vorzubereiten.

    Die Teilnehmer der ersten Bremen Darts Gala gehören zur aktuellen Weltspitze. Angeführt wird das Starterfeld vom dreimaligen Weltmeister Michael van Gerwen. Der Niederländer steht seit 2014 regelmäßig zum Jahresende an der Spitze der Weltrangliste. Mit dem Weltmeister von 2018, Rob Cross, sowie dem aktuellen Weltranglistendritten und Shootingstar der Szene, Gerwyn Price, haben auch die beiden größten Konkurrenten von van Gerwen für das Event in Bremen zugesagt.

    Damit aber noch nicht genug: Die Fans dürfen sich zudem auf den wohl schillerndsten Spieler der Darts-Szene, „Snakebite“ Peter Wright, freuen. Er ist bekannt für seinen Irokesenschnitt und verrückte Outfits. Der Schotte steht seinen Konkurrenten in nichts nach und zählt als derzeitiger Weltranglistensiebter ebenfalls zum Favoritenkreise der WM.

    Die erste Bremen Darts Gala findet am Samstag, 5. Dezember 2020, in der ÖVB-Arena statt. Die Tickets sind ab sofort unter www.printyourticket.de oder www.eventim.de erhältlich. Veranstalter ist die P-Promotion Event GmbH.

    Mehr Informationen: www.oevb-arena.de

    (1.363 Zeichen inkl. Leerzeichen)


    Pressekontakt des Veranstalters:
    P-Promotion Event GmbH
    Julia Zühlke, Tel. 0251 / 13 31 74 – 14
    E-Mail: julia@p-promotion.info

     

    Schließen  


  • ÖVB-Arena | 08.01.2020

    Internationale Talente auf Bremer Eis

    Zahlreiche Bühnenbilder, eine Fülle an Kostümen und Choreografien, die nicht unterschiedlicher sein könnten – Eine Vielfalt auf verschiedenen Ebenen, die Liebhaber der Shows von HOLIDAY ON ICE ...

    Mehr erfahren

    HOLIDAY ON ICE mit neuer Show SUPERNOVA in der ÖVB-Arena

    Zahlreiche Bühnenbilder, eine Fülle an Kostümen und Choreografien, die nicht unterschiedlicher sein könnten – Eine Vielfalt auf verschiedenen Ebenen, die Liebhaber der Shows von HOLIDAY ON ICE ebenso kennen wie schätzen. Dies gilt auch für das breite Spektrum an internationalen Talenten – ob Designer, Choreografen oder Eiskunstläufer. Für die neue Show SUPERNOVA hat die Produktionsfirma ein internationales Team zusammengestellt, das von Mittwoch bis Sonntag, 19. bis 23. Februar 2020, in der ÖVB-Arena zu Gast ist.

    Insgesamt 40 Talente aus 10 Nationen zeigen bei der aktuellen Produktion ihr Können auf und über dem Eis – ob aus Deutschland, Russland, Kanada, China oder den USA. Sie alle haben bereits eine erfolgreiche Karriere hingelegt und zum Großteil internationale Titel im Eiskunstlauf gewonnen. „Mit einem Team aus den renommiertesten Kreativen und den besten Eisläufern der Welt kreieren wir diese Saison eine im wahrsten Sinne des Wortes überirdische Eisshow und nehmen die Zuschauer mit auf eine wunderbare Reise voller bildgewaltiger Szenerien und berührender Momente“, so Peter O’Keeffe, CEO und Produzent von HOLIDAY ON ICE.

    Doch auch hinter den Kulissen verbirgt sich ein internationales Team: So etwa Robin Cousins, Creative Director und Choreograf der aktuellen Show SUPERNOVA. Der gebürtige Engländer holte selbst mehr als 20 Titel im Eiskunstlauf – so auch die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1980. Anschließend übernahm er Hauptrollen in verschiedenen Musicals, rief eine eigene Kabarettshow ins Leben und wirkt nun an seiner 18 Produktion von HOLIDAY ON ICE mit. „Wir schöpfen alle Dimensionen der Eisbühne vollends aus, Eiskunstläufer performen gleichzeitig auf dem Eis und fliegen darüber“, sagt er nach einer zwölfmonatigen Kreationsphase.

    Auf der spiegelglatten Eisfläche präsentieren die Läuferinnen und Läufer auch Kreationen des italienischen Designers Stefano Canulli. Nachdem er als Illustrator für Couture-Modehäuser wie „Valentino“ und bekannte Magazine wie „Vanity“ arbeitete und Designs für verschiedene Parfums großer Marken übernahm, widmete er sich dem Kostümdesign und der Künstlerischen Leitung bei Cirque du Soleil und im Friedrichstadt-Palast. Nun stellt er sich als Kostümdesigner für HOLIDAY ON ICE erstmalig der Herausforderung, Kreationen zu erschaffen, die auch auf dem Eis standhalten müssen.

    Die Show SUPERNOVA ist in der ÖVB-Arena von Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. Februar, um 19 Uhr zu sehen, am Samstag, 22. Februar, um 15 und 19 Uhr und am Sonntag, 23. Februar, um 13 und 16 Uhr. Tickets gibt es ab 24,90 Euro im Vorverkauf.

    (2.645 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena / M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

     

     

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Schließen  


  • Allgemein | 09.12.2019

    Eisshow: Junges Talent auf großer Showbühne

    Wenn Joceline Iyeke in der Bremer Eissporthalle Paradice auf der spiegelglatten Fläche ihren doppelten Rittberger übt, dann wird ziemlich schnell klar: Die Achtjährige ist keine Anfängerin. Bereits ...

    Mehr erfahren

    HOLIDAY ON ICE bietet Bremer Nachwuchsläuferin Möglichkeit Kür zu zeigen

    Wenn Joceline Iyeke in der Bremer Eissporthalle Paradice auf der spiegelglatten Fläche ihren doppelten Rittberger übt, dann wird ziemlich schnell klar: Die Achtjährige ist keine Anfängerin. Bereits seit ihrem vierten Lebensjahr trainiert die junge Delmenhorsterin mehrmals die Woche für ihre nächsten Auftritte. Im Februar ist sie dann bei der Bremer Premiere der neuen Show „SUPERNOVA – Journey to the Stars“ von HOLIDAY ON ICE auf der großen Showbühne in der ÖVB-Arena zu sehen. Am Mittwoch, 19. Februar 2020, ist es so weit, denn dann heißt es: Let the show begin.

    Die großen Bühnen sind für das junge Nachwuchstalent keineswegs Neuland. Joceline Iyeke hat ihr Können nämlich schon mehrmals unter Beweis gestellt und nicht zuletzt das Team von HOLIDAY ON ICE überzeugt. Anlässlich des 75. Geburtstags der Eisshow hat die Produktionsfirma 2018 die HOLIDAY ON ICE Academy ins Leben gerufen. „Nachdem die Academy im vergangenen Jahr so gut angenommen wurde und auch für die jungen Talente ein großer Erfolg war, haben wir uns dazu entschieden, auch in diesem Jahr wieder auf die Suche zu gehen und das sogar mit Unterstützung der Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot“, sagt Nadine Matzat, Head of Product Management and Communication. „Wir sind sehr stolz, die beiden in dieser Saison als Schirmherren für unsere Nachwuchsinitiative an Bord zu haben“.

    Für ihren Auftritt am Premierentag in Bremen hat das junge Mädchen eine eigene Kür einstudiert. Um sich am großen Tag bestens vorbereitet zu fühlen, entschied sie mit ihrem Trainer kurzerhand, die Kür auch für ihre Meisterschaften zu nutzen. Erst im März wurde Joceline Iyeke Bremer Landesmeisterin und kürzlich belegte sie den zweiten Platz beim Hessenpokal in Frankfurt am Main. „Sie trainiert sechs Mal die Woche in ihrem Verein Bremen 1860 – am liebsten zu ‚Mambo Nr. 5‘ von Lou Bega – und liebt besonders das Reisen zu den Meisterschaften“, verrät Mutter Alessia. „Das erste Mal stand Joci mit 1,5 Jahren auf dem Eis, mit dem Vereinstraining begann sie in ihrem vierten Lebensjahr.“

    Die Sternenstunde vor großem Publikum in der neuen Show von HOLIDAY ON ICE schlägt für Joceline kurz vor dem zweiten Akt. Davor und danach zeigen insgesamt 40 internationale Talente ihr Können: „Für unsere Produktionen erschaffen wir jedes Jahr eine neue Welt auf dem Eis – dieses Mal nehmen wir die Besucher mit auf eine Abenteuerreise zu den Sternen“, sagt Nadine Matzat. „Mit SUPERNOVA haben wir eine ganz besondere Show ins Leben gerufen, die nicht nur auf, sondern auch über dem Eis stattfindet und mit modernsten Mitteln des Entertainments arbeitet.“

    SUPERNOVA ist von Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. Februar, um 19 Uhr in der ÖVB-Arena zu sehen, am Samstag, 22. Februar, um 15 und 19 Uhr und am Sonntag, 23. Februar, um 13 und 16 Uhr. Tickets gibt es ab 24,90 Euro im Vorverkauf.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (2.890 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena / M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen  


  • Allgemein | 02.12.2019

    HOLIDAY ON ICE verbreitet Sternenstaub in Bremen

    Montag, 2. Dezember 2019: Unzählige Kreativtreffen, arbeitsreiche Wochen an Bühnenbild und Kostüm, monatelange Proben und dann kann sie starten: die Reise zu den Sternen. Mit der neuen Show nimmt ...

    Mehr erfahren

    Eisshow mit neuer Produktion SUPERNOVA in der ÖVB-Arena zu Gast

    Montag, 2. Dezember 2019: Unzählige Kreativtreffen, arbeitsreiche Wochen an Bühnenbild und Kostüm, monatelange Proben und dann kann sie starten: die Reise zu den Sternen. Mit der neuen Show nimmt die weltweit erfolgreiche Eisshow HOLIDAY ON ICE das Publikum mit auf eine Abenteuerreise. „SUPERNOVA – Journey to the Stars“ heißt die neue Produktion, die von Mittwoch bis Sonntag, 19. bis 23. Februar 2020, in der ÖVB-Arena zu sehen ist.

    Die Geschichte beginnt mit einem farbenfrohen Fest zu Ehren aller Sternenbilder, das durch einen gigantischen Schneesturm unterbrochen wird. Er trägt ein Liebespaar aus der verschneiten Polarwelt hinaus in die Unendlichkeit des Kosmos. Dort erwartet die beiden eine Reise durch die Galaxie und zu seinen exotischen Bewohnern. Dank einer galaktischen Explosion, der Supernova, kehren die beiden wieder zurück zum Fest auf die Erde – umgeben von farbenprächtigen Polarlichtern.

    Cast und Kreativteam hinter der Sternenreise

    „SUPERNOVA ist eine Hommage an die Welt der Sterne, die wir mit berauschenden Bühnenbildern und atemberaubenden Choreografien zelebrieren. Es wird in den Arenen wirklich schneien, wir erschaffen eine magisch anmutende Galaxie und ein Meer von Nordlichtern wird unsere Zuschauer bezaubern“, sagt  Robin Cousins, Creative Director der Produktion. Neben dem Kreativteam sind auch über 40 Eiskunstläufer und Artisten aus 10 Nationen im Einsatz, die anspruchsvolle Choreografien und waghalsige Stunts zeigen – und das nicht nur auf, sondern auch über dem Eis.

    Dank innovativer Techniken erwarten die Besucher darüber hinaus eine 3D-LED-Wand aus individuell bespielbaren Cubes, eine bewegliche Plattform und verschiedenste Projektionen. Für die sieben Termine vor Bremer Publikum bedarf es aber zunächst weitaus mehr als das: „Es ist immer etwas ganz Besonderes, wenn in unserer ÖVB-Arena einmal im Jahr Eiszeit herrscht. Wann sonst bringen Veranstalter schon rund 4.000 Liter Wasser zum Gefrieren, um innerhalb von 48 Stunden eine Eisfläche mit einer Größe von 42 mal 18 Metern entstehen zu lassen?“, sagt Projektleiterin Stefanie Schütze-Schulz von der MESSE BREMEN & ÖVB-Arena.

    Kleine Eislauftalente ganz groß

    Auf der spiegelglatten Fläche erleben die Zuschauer zudem den Auftritt eines Nachwuchstalents: Nach erfolgreicher Einführung der HOLIDAY ON ICE Academy anlässlich des 75. Geburtstags der Eisshow im vergangenen Jahr, setzt die Produktionsfirma auch weiterhin auf junge Eiskunstläufer. In den verschieden Veranstaltungsstädten konnten sich Mädchen und Jungen der jeweils ansässigen Vereine bewerben, um am Tag der Premiere in ihrer Heimatstadt ihre ganz persönliche Kür vor großem Publikum zu zeigen – so auch auf der Showbühne in Bremen.

    Die Reise zu den Sternen ist mit der Show SUPERNOVA von Mittwoch bis Freitag, 19. bis 21. Februar, um 19 Uhr zu sehen, am Samstag, 22. Februar, um 15 und 19 Uhr und am Sonntag, 23. Februar, um 13 und 16 Uhr. Tickets gibt es ab 24,90 Euro im Vorverkauf.

    Mehr Infos: www.oevb-arena.de

    (2.967 Zeichen inkl. Leerzeichen)

    Pressekontakt bei HOLIDAY ON ICE:

    HOI Productions Germany GmbH

    Julia Kroll, Tel. 0163 / 57 52 622

    E-Mail: jkroll@holidayonice.com, Internet: www.holidayonice.com

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena / M3B GmbH

    Janne Addiks, Tel. 0421 / 35 05 – 341

    E-Mail: addiks@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

    Schließen  


  • ÖVB-Arena | 23.10.2019

    Freimarkt 2019: Eingeschränkte Parkmöglichkeiten

    Seit Freitag, 18. Oktober 2019, ist der 984. Freimarkt Bremen in vollem Gange. Noch bis Montag, 4. November, stehen deshalb im Messeparkhaus und bis Freitag, 8. November, auch auf der Bürgerweide keine Parkmöglichkeiten ...

    Mehr erfahren

    Hinweise für Besucher der ÖVB-Arena und Messe Bremen:

    Seit Freitag, 18. Oktober 2019, ist der 984. Freimarkt Bremen in vollem Gange. Noch bis Montag, 4. November, stehen deshalb im Messeparkhaus und bis Freitag, 8. November, auch auf der Bürgerweide keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Dies betrifft insbesondere die Besucher folgender Veranstaltungen in der ÖVB-Arena:

    • SEEED (Mittwoch, 23. Oktober)
    • Sarah Connor (Sonntag, 27. Oktober)
    • Kontra K (Donnerstag, 31. Oktober)
    • Die drei Fragezeichen (Sonntag, 3. November)

    Weiterhin sorgt die Sperrung der Findorffstraße zwischen Theodor-Heuss-Allee und Eickedorfer Straße für Verkehrsbehinderungen. Den Betroffenen wird empfohlen, ihre Anreise rechtzeitig zu planen und nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Wer auf die Anreise mit dem Auto angewiesen ist, sollte auf die ausgeschilderten Parkhäuser oder den Park+Ride-Parkplatz am Universitätsgelände ausweichen. Weitere Infos dazu gibt es unter www.freimarkt.de/anfahrt-und-uebernachtung.

    Pünktlich zum Beginn der Messen FISCH&FEINES, ReiseLust und CARAVAN Bremen am Freitag, 8. November, ist das Parken auf der Bürgerweide wieder in Teilbereichen möglich, im Messeparkhaus bereits ab Montag, 4. November.

    (1.174 Zeichen inkl. Leerzeichen)

     

     

     

     

    Weitere Informationen für die Redaktionen:

    MESSE BREMEN & ÖVB-Arena/M3B GmbH

    Kristin Viezens, Tel. 0421 / 35 05 – 444, Fax 0421 / 35 05 – 340

    E-Mail: viezens@oevb-arena.de, Internet: www.oevb-arena.de

     

     

    Schließen  


 
 

Bilddatenbank


Bildrechte

Die Urheberrechte liegen beim Fotografen, die Nutzungs- und Verwertungsrechte liegen bei der M3B GmbH. Pressefotos, die redaktionell verwendet werden, müssen mit der Quellenangabe "M3B GmbH/[Urheber]" versehen werden.

Der Abdruck und die Veröffentlichung der Pressefotos sind honorarfrei. Wir bitten Printmedien um ein Belegexemplar, elektronische Medien (Internet) um eine kurze Benachrichtigung. Für eine gewerbliche Nutzung der Pressefotos bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung der M3B GmbH.

 
 

Pressekontakt

Christine Glander
Leiterin Marketing & Kommunikation

+49 (0) 421 3505-269
glander@messe-bremen.de
Kristin Viezens
Teamleiterin PR

+49 (0) 421 3505-444
viezens@messe-bremen.de
Janne Addiks
Pressereferentin

+49 (0) 421 3505-341
addiks@messe-bremen.de
Lena Biermann
Teamassistentin

+49 (0) 421 3505-443
biermann@messe-bremen.de
Ulrike Johannsmann
Teamassistentin

+49 (0) 421 3505-539
johannsmann@messe-bremen.de
Kerstin Weiss
Pressereferentin

+49 (0) 421 3505-434
weiss@messe-bremen.de
Imke Zimmermann
Pressereferentin

+49 (0) 421 3505-443
zimmermann@messe-bremen.de